Titelbild

HafenCity mit dem Fokus auf den öffentlichen Raum

Leitung: Susanne Szepanski

Viele Quartiere der HafenCity in Hamburg sind ihren Kinderschuhen entwachsen. Fast 2000 Menschen leben bereits im neuen Stadtteil an der Elbe. Die Freiräume und Plätze erfreuen sich aufgrund der vielen Kultur- und Freizeitangebote großer Beliebtheit. Im Westen bildet die Elbphilharmonie auf dem Kaispeicher A einen fulminanten Auftakt der HafenCity. Und das gerade erst neu erschlossene Quartier an den Elbbrücken wird den Abschluss des 157 ha großen Areals im Osten bilden. Unsere Tour startet am Dar-es-Salaam-Platz zentral gelegen im Übergang von der Speicherstadt zum Magdeburger Hafen und dem Überseequartier der HafenCity. Von dort führt uns der Rundgang zunächst in den Westen zu den beiden Hafenbecken Magellan- und Marco-Polo-Terrassen. Wir durchlaufen das Überseequartier und erreichen die Wasserkante im Wissenschaftsquartier mit der neuen Hafencityuniversität. Von der Baakenhafenbrücke können wir uns einen guten Eindruck über den gerade im Bau befindlichen östlichen Bereich der HafenCity verschaffen. Zurück geht es durch den Lohsepark. Diese zentrale Grünanlage bedeutet für die vielen Anwohner in der direkten Nachbarschaft eine wichtige Naherholung. Die Exkursion bietet Ihnen einen Einblick in die historische wie auch in die aktuelle Stadtentwicklung der Hafencity vom Industriestandort zu einem lebendigen und urbanen Stadtquartier in Nachbarschaft zur Speicherstadt, zum Kontorhausviertel und zur Innenstadt. Der Fokus liegt dabei auf dem öffentlichen Raum und dessen gestalterischer Planung. Wir werden uns mit dem „Bauen am Wasser“ im Hinblick auf die architektonische Gestaltung unter Sicherstellung des wichtigen Hochwasserschutzes beschäftigen und uns interessante Baugemeinschaftsprojekte als Alternative zum herkömmlichen Wohnungsbau anschauen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Termin: Sa, der 14. September 2019 von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Treffpunkt: 11:00 Uhr Treffpunkt am Fleetschlösschen, Brooktorkai 17, 20457 (fleetschloesschen.de)

14.00 Uhr endet der Rundgang auch am Fleetschlösschen

unterwegs gibt es auch die Möglichkeit für eine kleine individuelle Kaffeepause (Toiletten)

Anschließend laden wir zu einem Imbiss ein.

Max. Teilnehmerzahl 25

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anmeldungen bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldeschluss 06.09.2019

Bearbeitungsgebühr 10 € für BDK-Mitglieder, 20 € für Gäste  bitte mit der Anmeldung überweisen auf das Postbankkonto

BDK e.V. Fachverband für Kunstpädagogik
IBAN: DE88 2501 0030 0003 8853 03