Titelbild

Im Fachverband für Kunstpädagogik e.V. besteht seit 1995 Jahren eine Arbeitsgemeinschaft (AG), die Inhalte, Themen und Konzepte für den Kunstunterricht in der Grundschule (GS) und angrenzende Bildungsfelder entwickelt und zur Diskussion stellt.

Die Arbeitsgruppe Grundschule konstituiert sich bundesweit aus Lehrenden der Schule, Hochschule und Seminarausbildung. Sie trifft sich mehrmals im Jahr, um Perspektiven für das Fach Kunst in der Grundschule sowie für die frühkindliche Bildung zu entwerfen.
Die GS AG im BDK versteht sich als fachpolitische Vertretung für den Kunstunterricht in der Grundschule.

Zentraler Gedanke ist ausgehend von den ästhetischen Interessen und bildnerischen Bedürfnissen der Kinder das altersgemäß entwicklungsspezifische und individuelle gestalterische Lernen. Übergänge vom Kindergarten zur Grundschule und von der Grundschule in den Sekundarbereich rücken hierbei besonders in den Blick. Ziel ist die Innovation und die Professionalisierung des Kunstunterrichts.